Über makemuscles.de

makemuscles.de schreibt Artikel über erfolgreichen Muskelaufbau, gesunde Ernährung und darüber wie du alle Ziele im Kraftsport die du dir gesetzt hast erreichst!

Wir sind ein Team aus Fitness Bloggern, die versuchen allen Menschen im Bereich Fitness & Kraftsport weiterzuhelfen und allen Beginnern den Einstieg zu erleichtern.

Du findest auf makemuscles.de Tipps und Artikel die dir weiterhelfen sollen beim Bodybuilding, Krafttraining & Muskelaufbau!

Was sind Branched Chain Amino Acids oder auch BCAA genannt genau?

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Was ist BCAA eigentlich?

Unter dem Begriff BCAA versteh man die 3 essentiellen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Benannt wurden sie nach ihrer chemischen Struktur (eine Kette Kohlenstoffatome mit Verzweigung an den Enden).

Aber sie haben im Vergleich zu anderen Aminosäuren besondere Eigenschaften:

Verstoffwechselung passiert direkt in der Muskulatur. Ihnen bleibt somit der weg über die Leber erspart.
→ Ihre Hauptaufgabe ist es Protein – Strukturen Aufzubauen und nicht wie andere Proteine Hormone oder anderes.

Von den drei Aminosäuren ist Leucin die am besten getestete Aminosäure und es scheint so als ob sie den größten Nutzen besitzt.


 

Was sind BCAA´s?

Was sind BCAA´s?

BCAA Wirkung

Es gibt mindestens 2 Mechanismen, über die BCCA´s eine positive Wirkung haben, wenn es um den Aufbau und Erhalt von Muskeln geht.

→ Insulinausschüttung nach dem Training kann gesteigert werden (anabole Wirkung)
→ Man kann verhindern, Das Muskeln zur Produktion von Zucker abgebaut werden (anti-katabole Wirkung). Den Ablauf, bei dem der Körper Muskeln abbaut um daraus sein Glukosebedarf zu gewährleisten, heißt auch Gluconeogenese.

Im Folgenden gehen wir weiter darauf ein.

Leucin und seine Insulin steigende Wirkung

Insulin wird auch als eines der anabolsten Hormone angesehen. Nach dem Training, regt es die Proteinsynthese an und lindert den Muskelabbau.

Man könnte natürlich auch einen Insulinausstoß mit Kohlenhydraten verursachen (z.B Maltodextrin oder Traubenzucker). Dieses Prinzip wird auch bei den meisten Post Workout Shakes verwendet.

Wie eine Studie bewies, kann eine Insulinausschüttung mit weniger Kohlenhydraten noch deutlich mehr gesteigert werden, da BCAA und besonders Leucin eine insulinogene Wirkung besitzen. Dieser Zusammenhang wurde 2001 von Manders et al. untersucht.

→ Verglichen wurden die Auswirkungen auf die Insulinausschüttung, wenn nur Kohlenhydrate oder Kohlenhydrate + Proteinhydrolysat oder Kohlenhydrate + Proteinhydrolysat + Leucin eingenommen wird.
→ Raus kam, dass der Insulinausstoß bei Kohlenhydraten und Proteinhydrolysat um 66% höher lag als bei Kohlenhydraten allein.
→ Kohlenhydrate + Proteinhydrolysat + Leucin schafften 221% höhere Insulinausschüttung

 

Hieraus lässt sich schließen, dass es nach dem Training perfekt ist, einen Shake aus einfachen Kohlenhydraten (Maltodextrin), Whey Protein und BCAA zu sich zu nehmen. Dabei reichen 25-30 g Kohlenhydrate und 6-10 g BCAA´s. So bekommt man seinen hohen Insulinausstoß und die damit enthaltende anabole Wirkung.


BCAA´s und der Muskelschutz

Damit der menschliche Körper normal funktionieren kann, brauch er pro Tag ungefähr 160 g Glucose. Davon braucht allein das Gehirn 2/3, der Rest wird u.a von den roten Blutkörperchen aufgebraucht. Im Körper sind ca. 400 g gespeichert, davon 2/3 in den Muskeln und 1/3 in der Leber.

In der Diät kann es passieren, dass die Glucose-Vorräte zur Grunde gehen. Im Körper wird dann ein Prozess in Gang gesetzt, den man Gluconeogenese nennt.

Ausgangsstoffe für den Prozess sind die Aminos Alanin und Glutamin. Der Körper bekommt sie, indem er die Branched Chain Amino Acids abbaut, aus denen die Muskeln bestehen. Im weiteren Verlauf wird Alanin zur Leber transportiert, daraus entsteht dann Pyruvat. Daraus wird dann noch Glucose hergestellt.

Das heißt nichts anderes, als dass Muskeln zur Glucose Herstellung verstoffwechselt werden.

Mit BCAA´s kann man diesen Vorgang entgegenwirken, da dann das Supplementierte BCAA aufgebraucht wird.

Branched Chain Amino Acids Einnahme

Für den Muskelaufbau 25-30 g Kohlenhydrate und 6-10 g BCAA´s.
Für Muskelerhalt in der Diät dreimal täglich 5g.

Frohes trainieren noch!

2017-08-25T10:33:29+00:00 Von |Artikel, Supplemente|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pin It on Pinterest

Shares