Die besten Fitness Tracker und Armbänder im Vergleich

Fitness Tracker werden häufig auch als Fitness Armbänder bezeichnet. Sie sind kleine, praktische Geräte, die direkt am Handgelenk oder am Körper getragen werden. Fitness Tracker können unzählige Messdaten erfassen.

Somit bieten sie einen guten Überblick über alle körperlichen Aktivitäten. Aber auch der Schlaf wird aufgezeichnet, sodass es einfach fällt, einen gesunden Lebensstil zu finden

Vorteile eines Fitness Tracker Modells

Fitness Armbänder stehen von vielen unterschiedlichen Herstellern zur Verfügung. Da fällt es häufig schwer, das richtige Fitness Tracker Modell zu finden. Nicht immer muss gleich eine teure Sportuhr angeschafft werden.

Auch Fitness Armbänder sind mit vielen Funktionen ausgestattet, die beim Sport sehr hilfreich sein können. Für viele ist ein Fitness Tracker ein wichtiges Zubehör, dass den ganzen Tag getragen wird.

Nicht nur während einer Diät ist es wichtig, dass du deine eigene Aktivitäten kontrollierst. In einem klassischen Armband sind die unterschiedlichsten Sensoren untergebracht.

Die wichtigsten Sensoren der klassischen Fitness Armbänder sind:

  • Bewegungssensoren

  • Bioelektrische Sensoren

  • GPS Empfänger

  • Optische Sensoren

Bei allen Fitness Armbänder Modellen ist eine Ermittlung von Bewegungen durch die verschiedenen Sensoren möglich. Sie sind fast in jedem Fitness Tracker zu finden, wie zum Beispiel Gyroskop- oder Beschleunigungssensoren.

Hierbei handelt es sich um sehr kleine Elemente, die auf den eingebauten Elektronikbausteinen zu finden sind. Kleine Sensoren gehören zur Kategorie der Mikroelektromechanische Systeme (MEMS).

Die Beschleunigungssensoren ermitteln alle linearen Bewegungen in den drei Ebenen. Gyroskop Sensoren erfassen dagegen alle Rotationsbewegungen.

Die Erfassung der Daten erfolgt analog. Mithilfe der Sensoren und der dadurch gewonnen Messwerte, können alle Bewegungen aufgezeichnet und ausgewertet werden.


Warum sind Fitness Tracker so beliebt?

Wenn du einen gesunden Lebensstil führen möchtest, dann solltest du nicht nur auf eine gesunde Ernährung achten. Auch ausreichend Bewegung ist wichtig, um den Körper fit und in Form zu halten.

Nicht jedem Menschen fällt ein gesunder und aktiver Lebensstil leicht. Gerade wenn es ums Sporttreiben geht, haben viele Menschen nach der Arbeit keine große Lust. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich selber zu motivieren.

Wir verbringen unseren Alltag zu viel in einer sitzenden Position, sodass es sinnvoll ist, sich gerade nach einem langen Arbeitstag im Büro ausreichend zu bewegen. Hierbei kann Schwimmen, Spazieren gehen, joggen oder Fahrrad fahren sehr sinnvoll sein.

Nur die wenigsten Menschen raffen sich nach getaner Arbeit noch auf und gehen tatsächlich in ein Fitnessstudio. Der Kauf eines Tracking Armbands ist die Lösung. Durch einen Fitness Tracker werden alle Schritte gezählt und die verbrauchten Kalorien angezeigt.

Das kann für dich sehr motivierend sein, wenn du einige Kilos verlieren möchtest. Mit einem Fitness Tracker hast du jederzeit die Möglichkeit, deinen Verbrauch an Kalorien, die zurückgelegten Schritte und das Schlafverhalten zu analysieren.

Gleichzeitig animieren dich die smarten Wearables durch einen sanften Alarm (Vibrationen) dazu, mehr auf deine Bewegung zu achten.

TIPP: Zusätzlich solltest du mit deinem Fitness Tracker regelmäßig deine Puls- und Herzfrequenz überwachen.

Aus diesem Grund ist es sinnvoll, deinen Fitness Tracker täglich bei jeder Gelegenheit zu tragen. Auch beim Schlafen sollten Fitness Armbänder nicht abgenommen werden.


Worauf sollte beim Kauf eines Fitness Trackers geachtet werden?

Bei einem Kauf solltest du immer darauf achten, dass der Fitness Tracker mit den Funktionen ausgestattet ist, die für deinen Alltag wichtig sind.

Klassische Fitness Armbänder bietet dir die Funktionen, dass die Distanz, der Puls oder die Schritte mit den unterschiedlichen Sensoren gemessen werden können. Dadurch werden alle Aktivitäten erkannt werden.

In der Regel ist ein optischer Sensor auf der unteren Seite des Fitness Tracker Modells angebracht. Er besteht jeweils aus zwei oder mehr LEDS und einem optoelektrischem, hochwertigem Sensor.

Hierbei handelt es sich um eine Art Linse. Sobald die LEDs beginnen zu leuchten und auf deine Haut treffen, durchdringen sie auch deine Blutgefäße und das Gewebe. Einige Teile dieses Lichts wird vom Gewebe absorbiert und kann somit transmittiert werden.

Somit kann durch die Linse jederzeit der Puls gemessen werden. Gleichzeitig kann durch das Senden und Empfangen des Lichts die Menge des Blutes erfasst werden. So wird bei vielen Fitness Tracker Modellen die Herzfrequenz bestimmt.

HINWEIS: Einige Modelle sind sogar mit GPS ausgestattet. Bei einem Kauf sollte nicht nur auf die Optik, sondern auch auf eine Messgenauigkeit Wert gelegt werden.

Bei einigen Modellen kann das Geschlecht, Geburtsdatum, Alter, Größe und Gewicht erfasst werden. Somit ist es einfacher, die Daten am Ende des Tages auszuwerten.


Die wichtigsten Hersteller von Fitness Tracker Modellen

Viele Hersteller bieten Fitness Tracker Modelle an, die eine hohe Messgenauigkeit und viele Funktionen anbieten. Auch individuelle Designs und viele nützliche Funktionen stehen zur Verfügung.

Die bekanntesten Hersteller von Fitness Tracker Modellen sind:

  • Polar

  • Fitbit

  • Garmin

  • Beurer

  • Sony

  • Jawbone

Auch Apple gehört zu den Herstellern, die eine gute Qualität und Auswahl im Bereich der Fitness Tracker Modelle bietet. Wobei es sich bei einem Apple Modell eher mit der Apple Watch um eine Uhr handelt.

In den Preisen unterscheiden sich viele Modelle sehr deutlich. Einige Fitness Tracker Modelle sind bereits für 50 Euro erhältlich.

Andere Fitness Armbänder kosten über 100 Euro. Die Preisunterschiede kommen vor allem durch das verwendete Material, die Funktionsvielfalt und die Akku Laufzeit.


Die besten Fitness Armbänder

Einige Fitness Tracker Modelle wie zum Beispiel vivofit 3 von Garmin, Orbit von Runtastic oder das SmartBand SWR30 bieten eine tolle Qualität. Auch das Gear Fit 2 von Samsung und das charge 2 sowie das flex 2 von fitbit werden von Sportlern bevorzugt gekauft.

Diese Modelle glänzen durch eine hohe Akkulaufzeit und ein tolles Design. Die Tracker können individuell am Handgelenk angepasst werden, so dass sie nicht abrutschen. Durch Bluetooth können die Messdaten mit einer dazugehörigen App synchronisiert werden.

Somit werden sie über die App zusammengefasst dargestellt und bieten einen guten Überblick über deine Fortschritte.

Selbst die besten Fitness Armbänder kommen ohne ein wichtiges Detail nicht aus: eine gut funktionierende App und ein appfähiges Endgerät.

Einen großen Vorteil bieten die Fitness Armbänder A360 und Loop 2 von Polar. Beide Fitness Armbänder können mit der App oder mit dem PC eingerichtet werden. Später lassen sie sich auf diesen Endgeräten leichter synchronisieren.

Wenn du kein appfähiges Endgerät besitzt, dann solltest du dir auf jeden Fall einen Fitness Tracker kaufen, der über einen PC synchronisiert werden kann. Viele Modelle lassen sich auch mit einem PC problemlos aufladen.

Ein weiteres wichtiges Kaufkriterium bei Fitness Armbändern ist die Kompatibilität. Was nützt dir ein Fitness Tracker, wenn du es durch dein vorhandenes Betriebssystem gar nicht nutzen kannst.

Die Apps werden dir natürlich durch den Hersteller kostenlos zur Verfügung gestellt. Sie können in der Regel über den jeweiligen Store des Herstellers ganz einfach auf dein Smartphone oder dein PC geladen werden.

Achte beim Kauf eines neuen Mobilgerätes oder Tablets immer darauf, dass dir Bluetooth, Standard 4.0 zur Verfügung steht. Ein Großteil der Fitness Armbänder ist mit diesem Standard ausgestattet.

Bluetooth 4.0 ist auch unter der Bezeichnung Bluetooth Low Energy bekannt. Es ist dafür gedacht, um geringe Datenmengen ohne Störungen zu übermitteln und ermöglicht bei vielen Geräten wie Smartwatches oder Fitness Tracker eine hohe Akkulaufzeit.

Dadurch ist gewährleistet, dass du die App für deine Fitness Armbänder auch ohne Probleme nutzen kannst.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
2018-07-09T18:18:51+00:00Von |Artikel, Ernährung, Fettabbau, Motivation, Sport|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

MakeMuscles.de nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Erfahren Ok, verstanden