Es ist keine Frage, dass viele Menschen mit ihrem Gewicht kämpfen. Diejenigen, die sich ihres Körpers bewusst sind, verbringen oft viel Zeit damit, zu trainieren, um einige Kilos loszuwerden.

Viele gehen vielleicht davon aus, dass der einzige Weg zu einem strafferen Körperbau darin besteht, viel Zeit mit verschiedenen Übungen zu verbringen, um Fett zu verbrennen.

Allerdings wird das Training allein, ohne darauf zu achten, was Sie essen, nicht die gewünschten Ergebnisse liefern.

Wenn Du versuchst, Gewicht zu verlieren, ist es entscheidend, dass Du die Bedeutung Deiner Nahrungsaufnahme für Deine gesamte Fitnessreise verstehst.

Sie kann einen großen Einfluss darauf haben, wie schnell Du Dein Ziel erreichen kannst.

Deine tägliche Kalorienzufuhr

Vereinfacht ausgedrückt ist eine Kalorie ein Maß, das verwendet wird, um zu bestimmen, wie viel Energie ein bestimmtes Lebensmittel für deinen Körper bereitstellen kann.

Du verbrauchst eine bestimmte Menge an Kalorien, unabhängig davon, ob sich Dein Körper in Ruhe oder in Bewegung befindet.

Du musst also genügend Nahrung zu dir nehmen, um deinen Körper mit genügend Energie zu versorgen, damit er den ganzen Tag über funktionieren kann.

Die Nahrung, die Du zu Dir nimmst, hat Einfluss auf Deinen gesamten Körperbau.

Wenn Du  mehr Kalorien zu dir nimmst, als Du verbrauchst, führt dies letztendlich zu einer Gewichtszunahme.

Wenn Du hingegen weiterhin weniger Kalorien zu Dir nimmst als die empfohlene Tagesdosis, verlierst Du an Fett und Muskeln, was letztendlich zu einer Gewichtsabnahme führt.

Die empfohlene tägliche Kalorienzufuhr einer Person hängt von mehreren Dingen ab. Lebensstil, Körperzusammensetzung, Alter, aktuelle Größe und Gewicht können beeinflussen, wie viele Kalorien der Körper benötigt, um richtig zu funktionieren.

Zum Beispiel müssen Bodybuilder oder Sportler aufgrund ihres körperlich anspruchsvollen Lebensstils mehr Kalorien zu sich nehmen als normale Menschen.

Wenn Du dich auf Deine allgemeine Gesundheit und Fitness konzentrieren möchtest, musst Du wissen, wie viele Kalorien Du täglich zu dir nehmen solltest.

Im Durchschnitt beträgt die empfohlene tägliche Kalorienzufuhr für eine Frau im Alter zwischen 26 und 50 Jahren, die regelmäßig mäßige körperliche Aktivität ausübt, 2.000 Kalorien.

Währenddessen benötigt ein Mann, der mindestens dreimal pro Woche Sport treibt, täglich etwa 2.500 Kalorien oder mehr.

Kalorienrechner: Tagesbedarfsrechner, Grundumsatz & täglicher Kalorienbedarfsrechner

Außerdem reicht es nicht aus, nur die Gesamtzahl der Kalorien zu berücksichtigen, die Du zu Dir nimmst, um Dein Gewichtsziel zu erreichen.

Die Art der Nahrung, die Du zu Dir nimmst, spielt auch eine Rolle dabei, wie sich Dein Körper entwickelt.

Eine 500-Kalorien-Portion Gemüse versorgt Dich zum Beispiel mit verschiedenen Vitaminen und Mineralien, die für Deine Gesundheit wichtig sind.

Auf der anderen Seite wird eine Packung verarbeiteter Lebensmittel mit der gleichen Anzahl an Kalorien auch verschiedene Konservierungsstoffe und Chemikalien enthalten, die Deiner Gesundheit nicht gut tun werden.

Die Gewichtsabnahme

Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Gewichtsabnahme ist ein Kaloriendefizit. Die Menge an Bewegung, die Du machst, spielt keine Rolle, wenn Du nicht in einem Defizit bist.

Das bedeutet, dass Du mehr Kalorien verbrennen musst, als Du zu Dir nimmst, um Gewicht zu verlieren.

Du kannst natürlich nicht einfach Mahlzeiten auslassen, um ein Defizit zu erzeugen, denn das ist nicht nachhaltig und kann sich auf Dauer negativ auf deine Gesundheit auswirken.

Die beste Methode, um eine gesunde und nachhaltige Gewichtsabnahme zu erreichen, ist die Planung und die Auswahl der richtigen Lebensmittel, die Du isst.

Du musst auf deine Kalorienzufuhr achten und gleichzeitig Lebensmittel wählen, die deinen Körper mit verschiedenen Vitaminen und Mineralien versorgen.

Wenn Du darauf achtest, dass Deine Mahlzeiten Kohlenhydrate, Eiweiß und Obst oder Gemüse enthalten, hältst Du Deinen Körper gesund.

Außerdem solltest Du ungesunde Mahlzeiten oder Snacks wie verarbeitete oder schnelle Lebensmittel und zu viele Süßigkeiten weglassen.

Eine Diät bedeutet jedoch nicht, dass Du auf die Lebensmittel verzichten musst, die Du gerne isst.

Beim Abnehmen ist es am besten, regelmäßige Mahlzeiten zu sich zu nehmen, um Essanfälle zu vermeiden. Das bedeutet, dass Du Frühstück, Mittag- und Abendessen essen solltest.

Du kannst deine Mahlzeiten auch selbst planen und kochen, wenn du dich nicht traust, vorgekochte Mahlzeiten zu kaufen.

Wenn Du Deine Mahlzeiten zubereitest, musst Du sicherstellen, dass Du kontrollierst, wie viel Essen auf Deinen Teller kommt. Am besten wiege Sie ab, wie viel von jeder Zutat Du verwendest, um eine Fehlberechnung der Kalorien zu vermeiden.

Du kannst auch Deine regelmäßigen Leckereien mit kohlenhydratarmen Snacks austauschen, wenn Du während der Mahlzeiten Hunger verspürst, damit Du Deinen täglichen Kalorienbedarf nicht überschreitest.

Wie hängt die Ernährung mit der Gewichtsabnahme beim Training zusammen?Die besten Lebensmittel für die Gewichtsabnahme

Kohlenhydrate

Die meisten Menschen, die nicht viel über Diäten wissen, haben eine falsche Vorstellung von Kohlenhydraten.

Daher gehen sie oft davon aus, dass sie diese komplett aus ihren Mahlzeiten streichen müssen, da sie sonst an Gewicht zunehmen werden.

Der Verzehr einer bestimmten Menge an Kohlenhydraten ermöglicht es Deinem Körper jedoch, gut zu funktionieren, vor allem wenn Du intensive Aktivitäten ausführst.

Der Verzehr von Lebensmitteln wie braunem Reis oder Haferflocken hält Dich länger satt und verhindert, dass Du gedankenlos naschst.

Basierend auf einem 2015 veröffentlichten Leitfaden ist es ratsam, 45 % bis 65 % deines täglichen Kalorienbedarfs aus Kohlenhydraten zu beziehen.

Das bedeutet, dass Du bei einer 2.000-Kalorien-Diät bis zu 1.300 Kalorien an Kohlenhydraten pro Tag zu Dir nehmen kannst.

Natürlich ist auch die Wahl der richtigen Kohlenhydratquellen für die Gewichtsabnahme entscheidend. Nicht alle Arten von Lebensmitteln werden gleich schnell verdaut, so dass gute Kohlenhydratquellen Dir helfen werden, auf Kurs zu bleiben.

Die richtige Wahl der Kohlenhydratquellen hilft dir, auf dem richtigen Weg zu bleiben. Du kannst auch gesündere Ersatznahrungsmittel für deine Ernährung wählen, um gesund zu bleiben.

Du kannst zum Beispiel Dein normales Brot durch Weizenbrot ersetzen, da es mehr Ballaststoffe enthält, die Deine Verdauung unterstützen.

Proteine

Protein ist auch ein wesentlicher Faktor bei der Gewichtsabnahme. Wenn Du trainierst, kann Dein Muskelgewebe aufgrund der Belastung Deines Körpers reißen.

Das ist normal, besonders wenn Du Gewichte hebst oder Übungen mit hoher Intensität ausführst, die Deinen Körper an seine Grenzen bringen.

Ein verzögert einsetzender Muskelkater (DOMS) ist bei Menschen, die regelmäßig trainieren, ein normales Phänomen.

Dies ist normalerweise der Muskelkater, den Du am Tag nach einem anstrengenden Tag im Fitnessstudio spürst.

Die winzigen Risse in deinen Muskeln brauchen Zeit, um zu heilen, und sobald sie sich erholt haben, werden sie stärker und straffer sein.

Der Verzehr von eiweißhaltigen Lebensmitteln ermöglicht Deinem Körper einen effizienten Muskelaufbau und kurbelt gleichzeitig Deinen Stoffwechsel an. Wenn Du mehr magere Muskeln aufbaust, verbrennst Du mehr Fett und nimmst schließlich ab.

Außerdem kann Eiweiß Deinen Heißhunger minimieren und hält dich über einen langen Zeitraum satt, was dich vor übermäßigem Essen bewahrt.

Gute Proteinquellen wie Hühnerbrust, Fisch, Tofu oder Bohnen sind einige der Lebensmittel, die Du in Deine Ernährung einbauen kannst, um Deine Gewichtsabnahme zu unterstützen.

Ballaststoffe

Das Hinzufügen von Ballaststoffen zu Deiner Ernährung wird Dir helfen, Deine allgemeine Gesundheit zu verbessern. Du kannst damit Dein Gewicht besser halten und Dein Verdauungssystem in guter Form halten.

Ballaststoffe brauchen länger, um verdaut zu werden, was bedeutet, dass Du Dich länger satt fühlst, wenn Du sie zu Deinen Mahlzeiten hinzufügst.

Außerdem können sie Ihren Heißhunger dämpfen, was Dich vor Heißhungerattacken oder übermäßigem Naschen bewahren kann.

Lebensmittel, die reich an löslichen Ballaststoffen sind, wie z.B. Äpfel, Erbsen, Hafer und Bohnen, können helfen, Deinen Verdauungsprozess zu verlangsamen und Dich vor Hungergefühlen bewahren.

Auf der anderen Seite sind unlösliche Ballaststoffe wie Nüsse, Blumenkohl, brauner Reis oder Sellerie geeignet, um deinen Stuhlgang zu regulieren.

Vitaminreiche Lebensmittel

Es ist kein Geheimnis, dass eine gesunde Ernährung ohne den Verzehr von frischen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse nicht vollständig ist.

Frisches Obst und Gemüse enthält verschiedene Vitamine und Mineralien, die wichtig sind, um Deinen Körper gesund zu halten.

Der regelmäßige Verzehr von Obst und Gemüse senkt das Risiko, verschiedene Gesundheitsprobleme zu entwickeln, erheblich und hält Deinen Körper in guter Verfassung.

Eine Herausforderung, mit der die meisten Menschen konfrontiert sind, wenn sie ihre Ernährung umstellen, ist das Gefühl, dass sie nicht viel essen.

Bedenke, dass deine Wahrnehmung auch Einfluss darauf hat, wie du deinen gesunden Lebensstil aufrechterhalten kannst. Wenn Du Dich mit Deinen Mahlzeiten nicht wohlfühlst, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass Du aufgibst und zu Deinen alten Essgewohnheiten zurückkehrst.

Das Hinzufügen von Lebensmitteln, die sättigend sind, aber weniger Kalorien enthalten, ist eine ausgezeichnete Strategie, um deinen Verstand davon zu überzeugen, dass du dich nicht einschränkst.

Das Hinzufügen von Gemüse wie Kohl, Salat oder Brokkoli und verschiedenen Früchten zu Ihren Mahlzeiten wird Ihre Gewichtsabnahme unterstützen und dafür sorgen, dass Du dich während der Mahlzeiten zufriedener fühlst.

Workouts zur Gewichtsabnahme

Der effektivste Weg, Gewicht zu verlieren und es zu halten, ist die Kombination einer gesunden Ernährung mit regelmäßigem Training.

Allerdings liefern nicht alle Workouts die gleichen Ergebnisse und Vorteile. Verschiedene Varianten konzentrieren sich auf einen bestimmten Aspekt Ihrer Gesundheit, wie z. B. Ihre Kraft, Ausdauer oder Flexibilität.

Außerdem variieren der Schwierigkeitsgrad und die Menge an Kalorien, die Du in einer bestimmten Zeit verbrennen kannst, von Training zu Training.

Du musst herausfinden, welche Art von körperlicher Aktivität Dir Spaß macht, bevor Du sie in Dein Fitnessprogramm aufnimmst.

Außerdem ist es wichtig, dass Du regelmäßig trainierst, auch wenn Du Dein Zielgewicht erreicht hast, um Deinen Körper zu erhalten.

Hier sind einige Übungen, die Du ausprobieren solltest, um Deine Fitnessziele zu erreichen.

Cardio

Herz-Kreislauf-Übungen gehören zu den effektivsten Methoden, um Fett zu verlieren.

Diese Arten von Training zielen darauf ab, deine Herzfrequenz zu erhöhen und die Fettverbrennung anzuregen. Du verbrennst mehr Fett, wenn du intensivere Cardio-Übungen durchführst.

Es ist ratsam, eine Form dieses Trainings mindestens dreimal pro Woche durchzuführen, kombiniert mit anderen Übungen, um Gewicht zu verlieren.

Die gängigsten Cardio-Übungen sind Laufen oder Radfahren. Wenn Du eine Mitgliedschaft in einem lokalen Fitnessstudio hast, solltest Du während Deines Workouts eine Cardio-Einheit durchführen.

HIIT

Hochintensives Intervalltraining (HIIT) ist eine Art von Training, die Du durchführen kannst, wenn Du einen vollen Terminkalender hast.

Das Prinzip hinter diesem Fitnessprogramm besteht darin, deinen Körper in kurzer Zeit an seine Grenzen zu bringen, um die Fettverbrennung zu fördern.

Die meisten HIIT-Routinen sind kurz und dauern oft nur 10 bis 20 Minuten. Dieses Workout ist ideal für Dich, wenn Du keine Zeit hast, ins Fitnessstudio zu gehen.

Die meisten Routinen erfordern auch keine Geräte, was bedeutet, dass Du bequem zu Hause trainieren kannst.

Gewichtheben

Um Muskeln aufzubauen und Fett zu verbrennen, solltest Du Ausdauertraining mit Krafttraining kombinieren.

Der Aufbau deiner Muskeln wird deine allgemeine Stoffwechselrate erhöhen und deinem Körper erlauben, mehr Fett zu verbrennen.

Das bedeutet, dass Du Dein Gewicht besser halten kannst, wenn Du ausreichend Muskelmasse in Deinem Körper hast.

Du kannst einfache Krafttrainingsübungen wie Kurzhanteltraining, Kreuzheben und Kniebeugen einbauen, um deine Muskeln zu stärken.

Außerdem verbrennst Du bei jeder Trainingseinheit mehr Kalorien, wenn Du Gewichte hebst und Deine Muskeln über ihren normalen Bereich hinaus belastest.

Wenn Du mit dem Krafttraining beginnst, stelle sicher, dass Du entweder die Sätze oder das Gewicht erhöhst, sobald Du Dich mit Deinen Übungen wohl fühlst.

Dadurch wird sichergestellt, dass Deine Muskeln immer stärker werden.

Seilspringen

Eine der effektivsten Fettverbrennungsübungen ist Seilspringen. Es ist ein Ganzkörpertraining, das bei jedem Sprung deine Arme, Quads, Gesäßmuskeln und die Körpermitte beansprucht.

Obwohl die Bewegungen beim Seilspringen einfach erscheinen, wirst Du schon nach wenigen Minuten einen Anstieg Deiner Herzfrequenz spüren.

Es ist eine großartige Möglichkeit, Kalorien zu verbrennen und gleichzeitig Ihre kardiovaskuläre Gesundheit zu fördern. Es wird auch Deine Koordination verbessern, Kraft aufbauen und Deinen Körper straffen.

Zusammenfassung zum Thema Ernährung und Gewichtsabnahme beim Training

Wenn Du versuchst, eine Veränderung in Deinem Körperbau zu sehen, solltest Du der Nahrung, die Du isst, viel Aufmerksamkeit schenken.

Was Du konsumierst, wird entweder Deinen Gewichtsverlust unterstützen oder Dich daran hindern, Fortschritte in Deinem Körper zu sehen.

Um erfolgreich abzunehmen, ist es wichtig, dass Du weißt, welche Lebensmittel Dir helfen, einen gesunden Körper zu haben.

Mit der richtigen Einstellung und Disziplin bei Deiner Diät und Deinem Training wirst Du sicherlich den Körper erreichen, den Du Dir wünschst.

Click to rate this post!