Über makemuscles.de

makemuscles.de schreibt Artikel über erfolgreichen Muskelaufbau, gesunde Ernährung und darüber wie du alle Ziele im Kraftsport die du dir gesetzt hast erreichst!

Wir sind ein Team aus Fitness Bloggern, die versuchen allen Menschen im Bereich Fitness & Kraftsport weiterzuhelfen und allen Beginnern den Einstieg zu erleichtern.

Du findest auf makemuscles.de Tipps und Artikel die dir weiterhelfen sollen beim Bodybuilding, Krafttraining & Muskelaufbau!

Supplement Glutamin: Dosierung, Vorteile & Nebenwirkungen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Dieser Guide lehrt dich:

  • Alles was du über Glutamin wissen musst und warum es so ein beliebtes Supplement ist.

  • Welche wichtige Rolle es für die Skelettmuskulatur spielt.

  • Über eine Studie die behauptet das Glutamin vielleicht ein Katabol sei.

  • Wie das Immunsystem Glutamin als primären Brennstoff nutzt.

  • Wann die beste Zeit ist um Glutamin einzunehmen.

  • Die potenziellen Vorteile von Glutamin für den Muskelaufbau.

Allgemeines zu Glutamin:

In der Welt der Bodybuilder ist Glutamin bekannt als eines der besten Supplemente auf dem Markt. Glutamin ist eine nicht essenzielle Aminosäure. Nicht essenziell heißt nicht, dass es nicht wichtig ist sondern das der Körper sie nicht selbst produzieren kann.

60% des Glutamins wird in der Skelettmuskulatur, der Rest ist in der Lunge der Leber und dem Magen stationiert. Glutamin hat eine einzigartige Molekülstruktur mit zwei Stickstoff-Seitenketten, dass macht Glutamin zum primären Transporter von Stickstoff zu den Muskelzellen.

In den vergangenen Jahren hat Glutamin an Wichtigkeit zugenommen, dadurch das Studie herausgestellt haben, dass es einen einzigartigen Beitrag bei der Proteinsynthese (Muskelwachstum) leistet, dass es Anti katabolisch wirkt (den Prozess des Muskelabbaus verhindert) und dass es einen Wachstumshormon erhöhenden Effekt hat.

Neben diesen Effekten spielt Glutamin eine wichtige Rolle dabei den Körper genesen zu lassen in dem es Muskelzellen regeneriert.

Unter normalen Umständen ist es dem Körper möglich genug Glutamin zu produzieren, aber in manchen Fällen braucht er mehr als er selbst herstellen kann, das nennt man Glutamin Schwund.

Glutamin Schwund kann schon von Krankheiten wie einer normalen Erkältung ausgelöst werden, eine anderer Grund für Glutamin Schwund ist intensives körperliches Training.


Was macht Glutamin?

Wie schon zuvor angesprochen wird die Nachfrage von Glutamin höher wenn der Körper krank ist oder er starkem körperlichem Training ausgesetzt ist höher. Die Zellen im Immunsystem brauchen Glutamin als ihren primären Brennstoff.

Wenn du Krank wirst oder dich verletzt, reagiert dein Immunsystem darauf und brauch somit auch mehr Glutamin. Menschen die Krankheitsanfällig sind oder in Gegenden wohnen wo viele Krankheiten im Umlauf sind brauchen also eher Glutamin Supplemente um für ein gesundes Immunsystem sorgen zu können.

Glutamin Supplemente sind außerdem dazu da die Speicherung von Stickstoff zu verbessern und verhindern den Verlust von Muskelproteinen. Bereits nach ein paar Minuten eines Workouts beginnt der Körper Glutamin freizusetzen.

Wenn dein Glutaminspiegel zu tief fällt können deine Muskeln einen abbauenden Zustand annehmen. In Extremfällen kann dies auch zu Muskelschwund führen.

Glutamin ist außerdem maßgeblich dafür verantwortlich während starker körperlicher Betätigung Stickstoff durch den Körper zu transportieren. Eine positive Stickstoff-Bilanz sowie ein hoher Glutaminspiegel sind ein wichtiges Kriterium für den Prozess des Muskelaufbaus.


Warum braucht dein Körper Glutamin:

Der Menschliche Körper benutzt Glutamin um Stickstoff und Ammoniak über die Blutbahnen durch den Körper zu transportieren. Also versucht der Körper den Glutaminspiegel im Blut immer auf einem Konstanten Level zu halten.

Das Immun- und Verdauungssystem begehren Glutamin. Das Verdauungssystem hat öfters Problem genug Glutamin um mit einer Eiweißdiät zurecht zu kommen.

Die Muskeln speichern am meisten Glutamin im Körper. 60% von allem Glutamin wird in den Muskeln gespeichert.

Wenn eine Person sich schwer körperlich betätigt zum Beispiel trainiert wird unter Umständen mehr Glutamin gebraucht als der Körper herstellen kann, wenn das Glutamin aus dem Blut nicht ausreicht fängt der Körper an auf das in den Muskeln gespeicherte Glutamin zurück zu greifen. Unter diesem Umstand werden Glutamin Supplemente benötigt.

Glutamin Supplemente sind besonders nach einer intensiven Trainingsphase wichtig. Der Glutaminspiegel kann nach einem intensiven Training um bis zu 50% sinken.

Wenn das Muskelgewebe nach dem Training erschlafft ist wird Glutamin benötigt um Protein in die Muskelzellen zu treiben wo es synthetisiert wird um die Muskeln aufzubauen.

Wenn der Körper seine eigenen Glutamin Ressourcen produzieren muss, also keine Glutamin Supplemente zugeführt werden, kann es einige Stunden, manchmal sogar Tage dauern bis der Glutaminspiegel wieder auf einem normalen Stand ist.


Wann ist der beste Zeitpunkt für die Einnahme?

Glutamin Supplemente werden benötigt wenn das Gespeicherte Glutamin im Körper zur Neige geht und der Glutaminspiegel im Blut sehr gering nach einem intensiven Training ist. Glutamin sollte dem Körper so früh wie möglich nach dem Training zugeführt werden.

Viele Bodybuilder bevorzugen es ihre Glutamin Supplemente ihrem Post-Workout Shake hinzuzufügen. Glutamin ist nahezu geschmacklos.

10 Vorteile von Glutamin:

  1. Stimuliert die Muskelprotein Synthese in dem es Stickstoff liefert um Proteine aufzubauen

  2. Verkürzt die Zeit die zur Erholung der Muskeln gebraucht wird

  3. Steigert die Produktion und Freisetzung von Wachstumshormonen I

  4. Verringert den Prozess des Muskelabbaus während des Trainings.

  5. Steigert die Ausdauer indem es Glykogen bei Mangel wieder auffüllt

  6. Verringert die Chance krank zu werden in dem es das Immunsystem stärkt

  7. Verhindert Übertraining

  8. Glutamin lässt die Stimmung steigen

  9. Mögliche positive Effekte auf Neurodegenerative Erkrankungen.

  10. Hilft beim Lang- und Kurzeitgedächtnis

Um diese positiven Effekte zu kriegen ist es wichtig das die Menge von Glutamin das durch Supplemente zugeführt wird höher ist als das was der Körper produziert und verbraucht. Wie viel Glutamin benötigt wird hängt davon ab wie viel sich körperlich betätigt wird und wie das Glutamin sich verteilt.


Hat es irgendwelche Nebeneffekte und kann jeder Glutamin zu sich nehmen?

Glutamin ist normalerweise sicher für die meisten Erwachsenen. Kontaktieren sie aus Sicherheitsgründen ihren Arzt wenn sie Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen.

Untersuchungen zeigen das Personen die Diabetes haben vorsichtig mit der Einnahme von Glutamin sein sollten, denn sie verstoffwechseln Glutamin abnormal.

Sie sollten als Diabetiker auf jeden Fall ihren Arzt kontaktieren bevor sie Supplemente zum Muskelaufbau zu sich nehmen.

2017-08-25T10:33:26+00:00 Von |Artikel, Experten Guides, Supplemente, Supplemente-ep|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Pin It on Pinterest

Shares