Es besteht kein Zweifel, dass einige Hersteller und Marken in den letzten Jahren negative Schlagzeilen gemacht haben, was die Herstellung von Pre-Workout Supplements betrifft.

Solange Du jedoch ein paar einfache Regeln befolgst, kannst Du mit Pre-Workout Supplements eine sichere und produktive Trainingseinheit absolvieren.

Hier geht es zum ersten Teil der Artikelserie: Der Komplette Leitfaden für Pre-Workout Supplements Teil 1: Grundlagen

Hier geht es zum zweiten Teil der Artikelserie: Der Komplette Leitfaden für Pre-Workout Supplements Teil 2: Verwendung

Sind Pre-Workouts gesund?

In erster Linie, verlasse dich auf deinen gesunden Menschenverstand!

Informiere dich über das, was du nimmst. Stelle sicher, dass Du Dein Pre-Workout von einem seriösen, etablierten Unternehmen bzw. Hersteller kaufst.

Bevorzugt von einem, dessen Produkte von einem unabhängigen Dritten getestet und genehmigt werden.

Informed-Choice ist eine solche Testorganisation. Informed-Choice testet jährlich etwa 18.000 Proben auf Kontamination durch verbotene Substanzen.

Auch überprüft diese Organisation, ob das, was auf dem Etikett des Pre-Workout steht, genau dem entspricht, was in der Packung ist.

Wenn Du weißt, was Du tust, ist der nächste Schritt, dich selbst zu kennen.

Warum Du überhaupt Pre-Workout Supplements brauchst.

Ist es, um einen bestimmten zusätzlichen Vorteil für Dein spezifisches Training zu erhalten, oder ist es nur ein Weg, sich für das Training zu motivieren?

Fühlst Du dich wohl mit Stimulanzien, oder weißt Du, dass sie dir Ängste und Unannehmlichkeiten bereiten.

Ist Dein Training und Deine Ernährung in Ordnung, oder hoffst Du, dass ein Pre-Workout Dir auf magische Weise Ergebnisse bringen?

Beantworte diese Fragen, bevor Du dich mit Pre-Workout Supplements eindeckst. Denke daran, dass ein Pre-Workout nur die Spitze des Eisberges ist.

Konsequentes Training und richtiges Essen sind die wahren Schlüssel.

Insbesondere für junge Sportler gibt es keine gesetzlichen Altersgrenzen für den Einsatz von Pre-Workouts oder anderen trainingsbezogenen Ergänzungen.

Ein Pre-Workout kann für einen Teenager sicher sein, aber das bedeutet nicht, dass es notwendig oder sogar hilfreich ist.

Ein jugendlicher Athlet oder Kraftsportler würde mehr von einfachem Essen und regelmäßigem Training bekommen, als von der Einnahme einer bestimmten Ergänzung.

Insbesondere einer, die eine schnelle Herzfrequenz und andere Nebenwirkungen verursachen kann, die ein ansonsten potenziell produktives Training behindern könnten.

Und egal in welchem Alter, wenn Du Probleme mit Deinem Herzen hast, solltest Du Deinen Hausarzt konsultieren, bevor Du ein Pre-Workout Supplement oder eine andere Ergänzung einnimmst.

Sind bestimmte Pre-Workouts besser für Frauen?

Leitfaden für Pre-Workout Supplements Teil 3Immer mehr Frauen sind im Kraftraum, trainieren härter als je zuvor, und das bedeutet, dass mehr Frauen als je zuvor auch Supplemente/Nahrungsergänzungsmittel nehmen.

Auch ist es höchste Zeit, dass das passiert!

Aber es gibt bestimmte Supplemente, wie Pre-Workouts, wo die gleichen Regeln und Dosierungen, die für einen Athleten gelten, nicht immer die besten für einen anderen sind.

Erklärung: Die von der Forschung empfohlenen Dosierungen von Koffein für sportliche Leistungen basieren im Allgemeinen auf dem Körpergewicht.

Dieses ist nicht notwendigerweise ein Problem, aber es ist eine Nennung Wert. Mehrere Unternehmen, der besten Pre-Workouts, stellen frauenspezifische Produkte her, bei denen die Körpergröße der Frauen bei der Dosierung berücksichtigt wird.

Was die Wirksamkeit aller einzelnen Inhaltsstoffe in den Pre-Workouts betrifft, so ändert sich das nicht.

Die erhöhte Energie, Stärke, Ausdauer und verminderter Muskelkater, die durchdie Hilfe von Koffein das Training besser macht, gilt für Frauen genauso wie für Männer.

Das Gleiche gilt für gängige Inhaltsstoffe wie Citrullinmalat und Beta-Alanin.

Kommt dir das bekannt vor? Finde einfach heraus, welche Dosis für dich wirkt, und versuche es selbst.

Kann ich andere Supplemente nehmen, wenn ich Pre-Workouts einnehme?

Ja, natürlich! Vor dem Training werden Nahrungsergänzungsmittel mit einem bestimmten Ziel formuliert: Dir zusätzliche Energie oder Ausdauer zu geben, damit Du Dein Training mit Fokus angreifen kannst.

Andere Supplemente werden genutzt, um andere, ebenso spezifische Ziele zu erreichen.

Wenn Du nicht genügend Protein in Deiner Diät erhälst, helfen Dir alle Pre-Workouts der ganzen Welt nicht, dauerhafte Ergebnisse zu erzielen. Nimm einen Shake nach dem Training oder sogar neben deinem Pre-Workout.

Einige nützliche Supplemente:

  • Beta-Alanin: Dieser Bestandteil muss fast täglich eingenommen werden, um effektiv zu arbeiten
  • Kreatin: Ähnlich wie Beta-Alanin sollte Kreatin täglich eingenommen werden, um eine muskuläre Regeneration und andere Vorteile zu gewährleisten.
  • Stickoxid-Booster: Einige Unternehmen stellen nicht stimulierende „Pump“-Mischungen her, die mit einem koffeinhaltigen Pre-Workout oder Energy-Drink kombiniert werden können.

Wenn Du ein koffeinhaltiges Pre-Workout nimmst, achte einfach darauf, dass Du keine anderen Stimulanzien darauf einnimmst. Die Dosis in den meisten Pre-Workouts ist stark genug, ohne zusätzlichen Koffeingehalt!

Sollte ich meine Pre-Workouts Supplements kaufen oder selber herstellen?

Wenn Du jemand bist, der dieses zusätzliche Maß an Kontrolle in Deiner Ernährung und Nahrungsergänzung mag, gibt es keinen Grund, warum Du nicht Dein eigenes Pre-Workout Supplement machen könntest.

Beachte dabei folgendes: Es kann am Ende viel teurer sein, und je nachdem, wie Du es herstellst, könntest Du ein paar wichtige Zutaten vergessen.

Der Geschmack wird wahrscheinlich schrecklich sein…

Bevor Du also einen Laborkittel anziehst, stelle sicher, dass Du eine solide Grundlage für Dein Training und Deine Ernährung hast.

Trainierst Du 3-5 mal pro Woche konsequent und intensiv?

Isst Du ausreichend Kalorien und Proteine und hast eine solide Pre-Workout Mahlzeit vor deinen intensiven Trainingseinheiten?

Dann bist du vielleicht kein „durchschnittlicher“ Fitnessbesucher mehr.

Wenn Du Dein eigenes Pre-Workout herstellst, halte dich an die wichtigsten Zutaten, die die besten Pre-Workouts teilen.

Diese sind: Koffein (wenn das Dein Ding ist), Beta-Alanin und Stickoxid-Booster für Ausdauer und „Pump“.

Denke dran, es geht hier nicht darum, den Prozess zu betrügen. Es geht nur darum, das, was man daraus machen kann, sinnvoll zu verbessern!

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]