[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Es gibt eine Menge Berichte, Aussagen & Studien über Testosteron und ob es dir beim Muskelaufbau hilft. Wir wollen dir in diesem Artikel zeigen, wann Testosteron dir helfen kann oder ob du es überhaupt benötigst.

Du hast sicherlich schon einmal etwas über Testosteron gehört und vielleicht auch schon zu viel, dass du dir schon selbst keine klare Meinung zu diesem Thema bilden kannst.

Es wird oft als das Mittel angepriesen, das dir zur Langlebigkeit, Vitalität & Muskelkraft verhilft. Doch was ist es nun genau und hat Testosteron wirklich alle diese positiven Eigenschaften?

In diesem Artikel klären wir dich darüber auf, was Testosteron überhaupt ist, ob es dein Körper wirklich benötigt, ob du dadurch besser oder überhaupt Erfolge beim Muskelaufbau verzeichnen kannst und wie du deinen eigenen Testosteron Spiegel steigern kannst.


Was ist Testosteron überhaupt genau?

Es ist genau genommen ein Steroidhormon, das du sekundären männlichen Geschlechtsmerkmale stimuliert. Testosteron wird bei Männern hauptsächlich in den Hoden produziert und bei Frauen in den Eierstöcken.

Es hat in fast allen körperlichen Funktionen seine Aktivitäten. Testosteron hilft dir beim Muskelaufbau, den es sorgt dafür, dass deine Muskeln wachsen können, du an Stärke gewinnst und deine Energie steigerst.

Ohne es könntest du nicht einmal Ansatzweise solange im Gym trainieren wie du es aktuell kannst, da es dich bei fast allem unterstützt was du tust.

Ein niedriger Testosteron Spiegel hängt oft mit Stimmungsschwankungen, Verlust an Muskelmasse oder unerwünschte Gewichtszunahme zusammen.


Benötigt dein Körper überhaupt Testosteron?

Die Frage aller Frage, wenn es um Muskelaufbau geht! Die Antwort ist „JA“!

Ohne Testosteron würde es dir viel viel viel schwieriger fallen Muskeln aufzubauen. Es hilft deinem Körper beim Muskelaufbau und das enorm, denn es sorgt dafür, dass dein Körper an Stärke gewinnt und deine Muskeln lässt es wachsen. Du solltest also darauf achten, dass dein Testosteron Spiegel nicht unter dem Durchschnitt liegt.


Wie kannst du deinem Testosteron Spiegel einen natürlichen Schub verpassen?

Du besitzt einen zu niedrigen Testosteron Spiegel oder möchtest deinen normalen auf natürlichem Wege steigern, dann beachte die folgenden Tipps & Ratschläge!

Bevor du mit einer Hormontherapie anfängst oder dir irgendwelche Tabletten und Pillen reinschmeißt, solltest du unsere Tipps ausprobieren um deinen Testosteron auf natürlich Weise zu steigern.

#1 Beseitige vorhanden Stress: Stress ist in keiner Situation im Leben wirklich Hilfreich und besonders deinem Testosteron tut es auch nicht gut. Stress ist ein klarer Testosteron KILLER! Versuche alle Stresssituation in deinem Alltag zu finden und zu beseitigen und dein Testosteron Spiegel wird es dir danken und dafür belohnen.

#2 Achte auf eine ausgewogene Ernährung: Deine Ernährung sollte gesund aussehen und aus komplexen Kohlenhydraten und vollständigen Proteinen bestehen. Achte darauf keine niedrig konzentrierten Fette zu verspeisen (egal ob gesättigte oder ungesättigte), da diese deinen Testosteron sinken lassen.

#3 Achte darauf, dass du genug Schlaf bekommst: Zu wenig Schlaf ist nicht nur schlecht für deinen Testosteron Spiegel, sondern ist auch oft der Grund für eine ungewollte Gewichtszunahme, Muskelabnahme und fehlende Motivation.

Das waren nur ein paar Tipps, wie du deinen Testosteron Spiegel pushen kannst, falls du auf der Suche nach weiteren nützlichen Tipps bist, solltest du dir folgenden Artikel auf unserer Seite durchlesen: Diese 52 Tipps verpassen deinen Testosteronspiegel einen Schub

Solltest du noch weiter Fragen zum Thema Testosteron und Muskelaufbau haben, schreib sie uns etwas weiter unten in die Kommentare 😉