[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]

Spare eine Menge Zeit, die du für das Erlernen dieser wichtigen Regeln für das Gym benötigst. Dieser Artikel behandelt die ungeschrieben Gesetze eines jeden Fitnessstudios.

Bevor du dich für ein Studio deiner Wahl entschieden hast, indem du Gewichte stemmen möchtest, solltest du die folgenden Regeln lesen und beachten. Diese Regeln sparen dir eine Menge Ärger und verschaffen dir ein gutes Ansehen bei deinen Mittrainierenden.

Die ungeschriebenen Gesetze

  1. Packe immer deine Gewichte und Hantel dahin zurück, wo du sie hergeholt hast. Lasse NIEMALS Hanteln auf dem Boden rumrollen oder 300kg auf der Beinpresse liegen.

  2. Trainere deinen Bizeps nicht in der Squat-Ecke. Du hinderst nur andere an ihrem Beintraining.

  3. Überprüfe deine Trainingskleidung auf Gestank. Es möchte niemand, WIRKLICH niemand neben jemanden trainieren, der den Geruch vom letzten und vorletzten Training mit sich herumträgt.

  4. Hinterlasse immer saubere Trainingsgeräte, da niemand an verschwitzen Trainingsgeräten trainieren möchte.

  5. Solltest du zu den trainierenden gehören, die stark schwitzen, achte darauf deinen Schweiß nicht an andere zu verteilen. Es reicht den anderen, dass man dir die Bemühung im Gym ansieht, keiner möchte es schmecken.

  6. Stelle dich niemandem in dem Weg, der gerade eine Übung vor dem Spiegel ausführt. Du möchtest ja auch nicht den Wasserkopf von jemand anderem sehen, wenn du gerade deine harten Wiederholungen machst.

  7. Pose ungestört. Pose nicht neben jemandem, der gerade am trainieren ist.

  8. Trage nicht bei jeder Übung einen Gewichtsgürtel, da es dich wie einen Idioten aussehen lässt. Trage ihn nur, wenn es auch die Situation erfordert.

  9. Wen Frauen am trainieren sind, gibt es keinen Grund für dumme Bemerkungen.

  10. Starre andere im Studio nicht an. Dir würde es sicherlich auch nicht gefallen, wenn dich wer die ganze Zeit anstarrt.

  11. Lass die Finger von Handschuhen. Die schwellen an deinen Händen sind Trophäen.

  12. Trainiere deine Beine. KEINE Ausnahmen machen!

  13. Das weglegen von Sporttaschen, Shakern oder Handtüchern ist unter keinen Umständen erlaubt.

  14. Unterlasse ungebetene Ratschläge. Wenn jemand falsch trainiert, ist es nicht deine Sache, solange du nicht der Trainier in dem Studio bist. Wen sie deinen Rat benötigen, werden sie dich danach fragen.

  15. Halte immer einen gesunden Abstand zu anderen, die gerade dabei sind eine Übung auszuführen.

  16. Stelle dich nicht hinter andere, die gerade einen Satz vor dem Spiegel ausführen. Das ist echt NERVIG.

  17. Erzähle niemanden wieviel du früher stemmen konntest vor deinem „tragischen Unfall“, der dich diese Gewichte nicht mehr stemmen lässt.

  18. Wenn du einmal keine Ahnung hast wie die Ausführung einer Übung funktioniert, dann frag jemanden, der sich damit auskennt. Su knüpfst du Kontakte und vermeidest schlimme Unfälle. 😉

  19. Beim Bankdrücken das Gewicht auf der eigenen Brust abzufedern ist keine Effektive Art zu trainieren. Schaue dir an wie man es richtig macht und erspare deinen Schultern den Ärger.

  20. In der Rush Hour im Studio solltest du die „8 Station“ Trainingseinheiten vermeiden, da du dich so viel zu lange im Studio aufhalten wirst.

  21. Besetze NIEMALS ziellos eine Maschine, da es immer jemanden geben könnte der genau diese Maschine nutzen möchte.

  22. Nutze für schwere Gewichte auch die schweren Platten. Eine Stange voll mit 5kg Scheiben vollzupacken ist nicht Cool.

  23. Versuche niemals dich mit jemandem zu unterhalten, der Kopfhörer trägt. Er wird dich nicht hören und am Ende stehst du als der dumme da. 😀

  24. Wenn dich jemand nach Hilfe bei einem seiner Sätze fragt, dann wirst du IMMER die Zeit finden um ihm zu helfen.

  25. Sprich NIEMALS mit jemanden der mitten in einem Satz steckt. NIEMALS. WIRKLICH NIEMALS.

  26. Furzen verboten. Halte es bis du wieder in der Umkleide/Toilette bist.

  27. Versuche niemals eine Unterhaltung mit einem Mitglied im Umkleideraum zu starten, solange du nackt bist.

  28. Nutze nicht den Hauptweg im Gym um Übungen mit Ausfallschritten durchzuführen.

  29. Spiele nicht auf deinem Handy oder beantworte Nachrichten, solange du eine Maschine oder Trainingsgeräte besetzt. Beantworte Nachrichten oder spiele auf deinem Handy erst, wenn du keine anderen Mitglieder störst.

  30. Fange nicht einfach an dich mit anderen Mitglieder ungewollt zu unterhalten. Sie sind dort um zu trainieren und nicht um deine Storys zu hören.

  31. Solltest du ein „stark Schwitzer“ seien, dann bring dir ein Handtuch mit ins Studio.

  32. Spucke nicht in das Waschbecken!

  33. Vermeide starken Lärm beim ausführen deiner Übungen. Bei schweren Übungen ist es normal, dass man etwas lauter trainiert, doch solltest du gezielten Lärm vermeiden.

  34. Als Raucher solltest du darauf achten saubere Kleidung beim Training zu tragen. Es möchte niemand neben einem Aschenbecher trainieren.

  35. Versuche niemals mit jemanden Augenkontakt aufzubauen, der gerade beim Deadliften ist.

  36. KEINE SELFIES! NIEMALS!

  37. Kleide dich für das Gym entsprechend. Es sieht nicht gut aus, wenn du mit Jeans und Hemd zum Training erscheinst.

  38. Führe niemals gefährliche Übungen in großen Menschenmasse aus. Wenn du meist Kniebeugen auf einem Gymnastikball ausführen zu müssen, dann macht das gefälligst in der Ecke!