Die Suche nach der Formel für perfekte, starke & Dicke Arme ist eine die wahrscheinlich niemals ein Ende finden wird.

In diesem Artikel möchten wir dir mit den folgenden Lektionen dabei helfen deinem Ziel von dicken Armen näher zu kommen.

9 Lektionen für größere, stärkere & dickere Arme

Lektion #1 – Pumpe deine Arme auf

Du wirst durch einen Muskelpump zwar nicht direkt an Stärke gewinnen, jedoch fühlst du dadurch deinen Muskel richtig und es schaut auch noch für 20 Minuten sehr gut aus.


Lektion #2 – Trainiere deinen Bizeps und Trizeps im sitzen

Trainiere im Sitzen. Es macht tatsächlich einen Unterschied, ob du im sitzen deine Arme trainierst oder im Stand. Das trainieren im Sitzen spricht deine Muskeln intensiver an.


Lektion #3 – Steigere dein Gewicht auf 150%

Suche dir eine Übung, bei der du nur einen Arm trainierst. Das Gewicht dieser Übung steigerst du auf 150%.

Nutze bei der Übung beide Arme und die Hauptbewegung der Übung auszuführen und nur einen Arm und den negativen Teil auszuführen.

Beispiel für solche Übungen: Kurzhantelcurls oder Trizepsdrücken am Kabelzug


Lektion #4 – Klimmzüge, mache sehr oft und sehr viele davon

Es gibt nichts, dass die Unterarme und den Bizeps am besten aufbaut als Klimmzüge. Also mache so oft und so viele davon wie du nur kannst.

Du wirst schnell dicke Arme und gute Erfolge erzielen, wenn du regelmäßig Klimmzüge in deinem Training machst.


Lektion #5 – Nutze Ketten oder Bänder als Wiederstand

Beim Armtraining kannst du auf Wiederstände in Form von Bändern oder Ketten zurückgreifen.

Durch diesen Wiederstand sorgst du dafür, dass die Übung schwieriger wird und auch verbessert es die Muskel-Auge Verbindung.


Lektion #6 – Trainiere regelmäßig um Erfolge zu erzielen

Damit du dicke Arme bekommst, MUSST regelmäßig trainieren und auch öfters trainieren. Baue in jeden Tag deines Workout eine Übung für deine Arme ein, die aus 4 Sätzen besteht.

Daneben den eigentlichen Tag für das Armtraining nicht vergessen.


Lektion #7 – Nutze kleine Hanteln für dicke Arme

Trainiere mehr mit kleinen Hanteln. Dadurch wird dein Bizeps und deine Unterarme viel stärker beansprucht, da sie mehr gefordert werden, das Gleichgewicht zu halten, beim Ausführen der Übung.

Der Muskelkater am Tag danach wird dich umhauen 😉


Lektion #8 – Powersätze für dicke Arme

Kurz bevor du dein Training beendest, Mache noch mindestens 1-2 Powersätze.

Ein Powersatz zeichnet sich dadurch aus, das du keine Pausen zwischen den Sätzen machst, was deinen Muskel sehr stark beanspruchen und fördern wird.


Lektion #9 – Nutze alle 3 Positionen in jedem Training

Mit allen 3 Positionen ist gemeint, dass du mindestens 1 Übung im Liegen auf der Bank ausführen solltest, eine im Stand und eine im Sitzen.

Das Training im Sitzen beansprucht deine Arme am meisten, jedoch solltest du die anderen beiden Positionen niemals vernachlässigen.

Beispiele für Übungen:

  • Liegend: Trizeps über den Kopf (Overhead)

  • Stehend: Kurzhantelcurls stehend

  • Sitzend: Konzentrationscurls

Diese 9 Lektionen werden dir dabei helfen dicke Arme zu erhalten. Viel Erfolg beim Training wünschen wir dir. Falls du noch Fragen zu diesem Artikel hast oder noch weitere Tipps für anderen Leser, schreibe uns unten in die Kommentare 😉

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]