[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

“The Rock” ist ein Kraftsportler, der für sein hartes Training bekannt ist. Er hat einen sehr starken Fokus auf seine Einheiten.

Dwayne “The Rock” Johnson ist einer der bekanntesten Hollywoodstars und besonders durch seine auffälligen Erscheinung im Kraftsport ist eine krasse Motivation für sehr viele andere Sportler.

Durch seine Karriere als Wrestler, die auch schon sein Vater ausgeübt hat, hat Dwayne “The Rock” Johnson sehr viel Erfahrung im Bereich Kraftsport & Muskelaufbau.

„The Rock“ besitzt viele verschiedene Trainingspläne für alle möglichen Muskelpartien des Körper und hier stellen wir euch sein „Leg Day“ Trainingsplan vor, mit jeder sich muskulöse Beine aufbauen kann.


Zusammenfassung:

Ziel: Muskelaufbau
Trainingstyp: Einzelne Muskelgruppe
Schwierigkeit: Fortgeschritten
Trainingstage/Woche: 1
Erforderliche Ausrüstung: Maschine
Geschlecht: Männer
Empfohlene Supplemente für dieses Training:
  1. Casein Protein
  2. Whey Proteinpulver
  3. Kreatin
  4. BCAA´s

[sociallocker id="1574"]
[/so[/sociallocker]>Workout:
Leg Day von Dwayne “The Rock” Johnson
Einzelne Muskelgruppe
Übung Sätz(e) Wdh.
Beinstrecker 4 25
Beinpresse + Ausfallschritte 4 50+40
Hackenschmidt-Kniebeuge 4 20
Romänisches Kreuzheben 4 12
Beincurls 4 12
Stehendes Wadenheben 4 75
Sitzendes Wadenheben 4 50

Zu beachten bei diesem Trainingsplan ist, das mit einem sehr hohen Volumen trainiert wird.

Mit einem hohen Volumen trainieren bedeutet, dass man viele Übungen machen und dazu auch noch sehr viele Sätze, was zur Folge hat, dass der Muskel stark gereizt wird und dadurch ein Wachstum Schub ausgelöst wird.

Übungen die mit einem „+“ gekennzeichnet sind, werden im Supersatz ausgeführt, was bedeutet, das keine Pause dazwischen gemacht wird.

Der „Leg Day“ Trainingsplan von Dwayne „The Rock“ Johnson ist nicht für Beginner im Kraftsport geeignet, sondern sollte nur von trainierenden mit Erfahrung benutzt werden und auch da ist nicht auszuschließen das er für jeden geeignet ist.

Selbstverständlich kann dieser Trainingsplan auch an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden und muss nicht zu 100% so übernommen werden.

TIPP: Schau dir einige Trainingsvideos von „The Rock“ an als Motivationshilfe, den auch wenn sein Training nichts für einen selbst sind, so kann man trotzdem von Promis mit so viel Erfahrung im Kraftsport sehr viel Motivation mitnehmen.